HC Hohenems - HSG Friedrichshafen-Fischbach

Herren Landesliga
HC Hohenems  <->  HSG Friedrichshafen-Fischbach (25:26)

Männer 1

Dank einer Leistungssteigerung in der Abwehr und einer mutigeren Gangart in der Offensive in Abschnitt zwei haben die “Blisshards” doppelt gepunktet.

Am Ende gewannen die HSG-Handballer in Hohenems knapp, aber verdient mit 26:25, weil man das Gegenstoßspiel der “Emser” gut im Griff hatte.

Darüber hinaus trat man nach einem vergleichsweise schwachen Start entschlossener im Angriff auf und agierte am eigenen Kreis fairer.

Infolgedessen hatte die HSG FF I immer wieder Überzahlsituationen, in denen man zu Treffern kam oder auf der Gegenseite nichts zuließ.

Dieser knappe Sieg im Nachbarland war gleichbedeutend mit dem ersten Saisonerfolg der Häfler Handballer, die es als Nächstes mit Bad Saulgau zu tun bekommen.

HSG FF I: Pietsch, Göser (Tor); Kotnik (6), Fabian Pentzlin (6), Turnadzic (5/1), Krost (4, 2/4), Schicketanz (2), Bajic (1), Röhner (1), Arns (1), Jannis Lunkwitz, Niclas Lunkwitz.

Schreibe einen Kommentar

Nach oben