Diese Seite drucken

HV RW Laupheim II - HSG Friedrichshafen-Fischbach

Herren Bezirksliga
HV RW Laupheim II  <->  HSG Friedrichshafen-Fischbach (21:33)

Team Bild Maenner 2018.2019

Die Bezirksliga-Handballer aus Friedrichshafen-Fischbach haben am kommenden Wochenende die Chance, vorzeitig Meister zu werden.

Beim Tabellenschlusslicht aus Laupheim hatte der Spitzenreiter vom Bodensee lediglich in den ersten 20 Minuten mit großer Gegenwehr zu kämpfen (8:8).

Dann zogen Julian Fischinger – der elf Treffer erzielte und auf “Halblinks” zu beeindrucken wusste – auf und davon. Bereits zur Halbzeit führte die HSG FF, die eine stabile Abwehr um den überragenden Torhüter Enrico Göser stellte, mit 16:10.

Auch nach dem Seitenwechsel wurde die HSG FF I ihrer Favoritenrolle gerecht und dominierte das Geschehen auf der Platte beinahe nach Belieben.

Eine knappe Viertelstunde vor dem Abpfiff lag die Häfler Spielgemeinschaft mit 27:16 vorne und konnte sich in dieser Phase weiterhin auf ihre stabile Deckung verlassen, die inzwischen von Torwart David Pietsch dirigiert wurde.

Am Ende gewannen die Gäste vom Bodensee auch in dieser Höhe verdient mit 33:21 und könnten am kommenden Wochenende den Sack in Sachen Meisterschaft und Landesliga-Aufstieg mit einem Heimsieg zumachen.

HSG FF I: Göser, Pietsch (Tor); Fischinger (11), Dohrn (8), Schmidt (5/3), Schicketanz (3), Fabian Pentzlin (2), Witzemann (2), Turnadzic (1), Nothelfer (1), Westerholt, Hörmann.

Schreibe einen Kommentar