HSG Friedrichshafen-Fischbach gewinnt Beachdays

Die HSG Friedrichshafen-Fischbach 1 hat die Nase vorne
 
049

Die HSG Friedrichshafen-Fischbach I hat einen weiteren Heimsieg verbuchen können. Dieses Mal jedoch nicht in der Halle, sondern auf Sand im Rahmen der „Stadtwerk am See Beach Days“ an der Häfler Uferpromenade. Zweiter wurde die TSG Ailingen vor der SG Argental/HSG FF II.Von Beginn an lieferten sich die fünf teilnehmenden Mannschaften beim „Beachhandball-Cup“ packende Duelle mit sehenswerten Toren und Paraden, sodass auch die zahlreiche Zuschauer – nicht nur an den Verpflegungsständen – auf ihre Kosten kamen. Einzig der neue Turniersieger zog einsam seine Kreise.

Denn die „Erste“ der Häfler Spielgemeinschaft sollte kein einziges Spiel abgeben und beendete den Wettbewerb mit der Traumbilanz von 8:0-Punkten. Dahinter gab es ein Hauen und Stechen – also im übertragenen Sinne – um die weiteren Plätze.

Hier sicherte sich die TSG Ailingen den inoffiziellen Titel „best of the rest“ (5:4), vor der SG Argental, die zusammen mit Vorjahressieger HSG Friedrichshafen-Fischbach II auflief (4:5), und dem TV Überlingen (4:6). Auf dem fünften Rang landete der Zusammenschluss TV Kressbronn/HSG Langenargen-Tettnang mit 2:7-Zählern.

Im Anschluss ans Turnier, belohnten sich viele Teilnehmer mit einem erfrischenden Sprung in den Bodensee, bevor es ab September wieder in den Hallen darum gehen wird, einen kühlen Kopf zu bewahren.

Schreibe einen Kommentar

Nach oben